03 Februar 2022

Der Kauf des richtigen Desktop-Netzteils oder Laptop-Ladegeräts wird von den Benutzern oft unterschätzt. Der Grund dafür ist, dass wir in der Regel keine Ahnung haben, wie leistungsfähig ein Netzteil sein sollte, um alle Komponenten unserer Geräte optimal mit Energie versorgen zu können. Erfahren Sie, auf welche Parameter Sie vor dem Kauf eines Netzteils für Ihren Computer achten sollten.

Was sollten Sie vor dem Kauf eines Netzteils für Ihren PC wissen?

Vor dem Kauf eines Netzteils gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. Die Art des Anschlusses, d. h. die Art der Kabelanschlüsse eines bestimmten Netzteils, ist wichtig. Die Kategorie, Größe und Leistung des Netzteils sowie die Frage, ob dieses Modell den Schutz der Komponenten unseres Computers gewährleistet.

Die gängigsten Typen von Netzteilen

  • ATX-NETZTEIL — eines der beliebtesten Netzteile auf dem Markt. Seine Standardgröße beträgt 150x140x86 mm, aber je nach Leistung können die Abmessungen leicht variieren. Akyga hat für seine Kunden 3 Linien solcher Netzteile vorbereitet, aus denen sie wählen können. Basic für die Stromversorgung von Standard-Desktop-Computern. Pro konzipiert für komplexere Strukturen und die Ultimate-Linie geschaffen, um auch die anspruchsvollsten Kunden zufrieden zu stellen. Es ist auch erwähnenswert, dass das Ultimate-Desktop-Netzteil perfekt für Bitcoin-Miner geeignet ist.
  • SFX-NETZTEIL diese Art von Netzteil ist etwas kleiner als ein ATX-Netzteil. Seine Abmessungen sind normalerweise 63,5x125x100 mm. Daher sind auch die darin eingebauten Lüfter viel kleiner. Bei der SFX-L-Version ist die Länge des Netzteils leicht erhöht worden. So kann im Inneren des Netzteils ein größerer und leistungsstärkerer Lüfter untergebracht werden. Das SFX-L misst standardmäßig etwa 120 mm in der Länge.
  • TFX-NETZTEIL — es ist das kleinste auf dem Markt erhältliche Computernetzteil. Akyga bietet es in zwei Versionen an: 250 W und 300 W.

Spannungsversorgung des Systems

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines PC-Netzteils ist die Art der Verbindung zwischen dem Gerät und dem Computer. Obwohl ein neues Netzteil immer mit einem Satz von Kabeln und Steckern an den Kunden geliefert wird, lohnt es sich zu wissen, welche Konfigurationen möglich sind.

Transparent ATX 24-pin connector with cables

Der 24-polige Anschluss der Hauptplatine (P1), der für die Stromversorgung verwendet wird. Je nach Modell kann es sich um eine 20+4-polige Split-Lösung handeln.

White eight-pin ESP connector

P4 / ESP ist der Stromanschluss der CPU. Er ist sowohl in 4- als auch in 8-poliger Ausführung erhältlich (auch als 2 x 4-polige Variante). Bei modernen und hochtechnologischen Prozessoren ist der Stromverbrauch manchmal höher, als ein 24-poliger Standardstecker gewährleisten kann. Daher ist es notwendig, ein zusätzliches ATX12V- oder ESP12V-Kabel als Hilfsstromversorgung an das Motherboard anzuschließen.

Black eight-pin PCIe connector

6/8-poliger PCI Express-Anschluss für die Grafikkarte. Viele in Desktop-Computern installierte Grafikkarten benötigen eine zusätzliche Stromquelle. Neuere und anspruchsvollere Designs verwenden häufiger einen 8-poligen Anschluss. Die meisten auf dem Markt erhältlichen Netzteile sind abwärtskompatibel, was bedeutet, dass wir auch mit 6+2-poligen Anschlüssen auskommen können. Eine solche Lösung ermöglicht die Stromversorgung von Karten mit 6- und 8-poligen PCIe-Steckplätzen.

Black SATA connector with cables

Der Serial ATA (SATA)-Anschluss wird für die Stromversorgung von Massenspeichergeräten wie Festplatten, SSDs und optischen Laufwerken verwendet. Seit einiger Zeit verwenden unter anderem auch Lüftersteuerungen und RGB-Hubs diesen Steckertyp.

White 4-pin Molex connector

Molex - 4-poliger Stecker. Dies ist eine recht alte Lösung, die immer seltener verwendet wird, aber immer noch z. B. in Lüftern und Flüssigkeitskühlsystemen zu finden ist.

Desktop-Netzteil. Welche Wattzahl sollte ich wählen?

Dies ist die Frage, die Kunden vor dem Kauf eines Laptop-Ladegeräts am häufigsten stellen. Wie viel Watt sollte ein Netzteil für einen Desktop haben? Leider ist es nicht möglich, eine eindeutige Antwort auf diese Frage zu geben. Es hängt alles von den Anforderungen Ihres Systems und seiner Komplexität ab. Je komplizierter und komplexer das System ist, desto mehr Leistung wird es benötigen, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Daher ist es notwendig, die Anlage und ihre Parameter sorgfältig zu prüfen.

Wenn Sie sich fragen, welches Netzteil Sie für Ihren Desktop-Computer wählen sollen, können Sie die zahlreichen im Internet verfügbaren Rechner nutzen. Wenn Sie wissen möchten, welches Laptop-Ladegerät für Ihr Gerät geeignet ist, stellt die Marke Akyga ihren Kunden eine einfache und intuitive Suchmaschine zur Verfügung. So können Sie problemlos das richtige Gerät für Ihre Bedürfnisse finden.

Netzteil für einen PC mit höherer Wattzahl

Wenn Sie den Stromverbrauch Ihrer Hardware ermittelt haben, sollten Sie den Kauf eines Netzteils in Betracht ziehen, das eine zusätzliche Leistungsreserve bietet. Wenn Ihre Berechnungen ergeben, dass Ihr System 500 Watt benötigt, um ordnungsgemäß zu funktionieren, können Sie getrost zu einem Ladegerät greifen, das es mit 600 oder sogar 650 Watt versorgen kann. Auf diese Weise müssen Sie nicht in ein weiteres PC-Netzteil investieren, wenn Ihr Computer aufgerüstet oder erweitert wird.

Ein 650-Watt-Ladegerät nimmt nicht die maximale Leistung auf, sondern nur so viel, wie Ihr spezielles Gerät benötigt. Daher müssen Sie nicht befürchten, dass Ihr Computer durch ein zu starkes Netzteil beschädigt wird. Eine hohe Leistungsabgabe ist nicht gleichbedeutend mit einem hohen Energieverbrauch, sondern bedeutet lediglich, dass das Gerät bei Bedarf Strom liefern kann.

Wahl des Netzteils für stationäre Computer und Schutz der Komponenten

Der letzte Aspekt, den Sie unbedingt berücksichtigen sollten, ist die Sicherheit Ihres Systems und der auf Ihrem Computer gespeicherten Daten. Ein hochwertiges PC-Netzteil oder Laptop-Ladegerät sollte über eine Reihe von Ausfallsicherheitsfunktionen verfügen, die auch plötzliche Stromstöße abfangen. Es lohnt sich zu prüfen, ob das von Ihnen gewählte Netzteil u. a. über einen OVP-Schutz, d. h. einen Überspannungsschutz, verfügt. Dieser ermöglicht es, das Gerät abzuschalten, wenn eine zu hohe Spannung festgestellt wird. Die Netzteile für Desktop-ATX-Computer von Akyga verfügen unter anderem über alle notwendigen Schutzfunktionen: 

  • OVP, 
  • OCP, 
  • OPP, 
  • OTP, 
  • SCP, 
  • PFC filter. 

Dank dessen ist die Arbeit Ihres Netzteils stabil, läuft ohne Störungen, was die Sicherheit von Daten und Geräten garantiert. Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Netzteil für Ihren Desktop-Computer sind, sollten Sie sich das Angebot der Marke Akyga ansehen. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Modells für Ihren PC.